HEIMLIEBEN


Unsere Lebensaufgabe besteht darin, die Menschen – nicht nur unsere Kinder, nicht nur einander, sondern überall, wo wir Gelegenheit haben –, die Menschen gleichsam heimzuziehen, heimzulieben und heimzusegnen. Es geht also nicht darum, Menschen zu erobern, denen den Kopf wundzureden durch reden und Reden und Phantasieren und Fisimatentchen, die man macht. Wir sollen also nicht ständig herumreden, herumfaseln, sondern was sollen wir? Die Menschen heimziehen.....    mehr...





DAMIT DIE ZUKUNFT EIN ZUHAUSE HAT




Die Akademie für Ehe und Familie in Mainz – ein Kraftakt, der sich lohnt


Zwei Jahre, zehn Wochenenden, dazu zwei volle Studienwochen. Und die eigentliche Arbeit liegt zwischen den Veranstaltungen. Die dürren Fakten beschreiben das Pensum eines Kurses der Akademie für Ehe und Familie. Eine beachtenswerte Investition in Zeiten, in denen oft beide Ehepartner arbeiten, die Terminkalender notorisch überfüllt sind und Mangel die häufigste Assoziation zum Begriff Zeit ist...    mehr...






MIT ALLEN SINNEN LIEBEN: »HÖRST DU, WIE SCHÖN DIE VÖGEL SINGEN?«

Hören, Sehen, Riechen, Schmecken, Spüren: Unser Ehealltag bietet eine Fülle sinnlicher Momente – auch außerhalb des Schlafzimmers.    mehr...






AUS DEM LEBEN – FÜR DAS LEBEN
„NULL BOCK“ AUF LERNE:  Unser Sohn (neun Jahre alt) besucht die vierte Klasse der Grundschule. Er ist eigentlich sehr pfiffig und interessiert, aber bei den Hausaufgaben gibt es regel­mäßig Ärger.     mehr...






EIN LEBENSBUCH ERSTELLEN
„Lebensroman“ – was heißt das? Das ist ein Ausdruck, der sich so eingebürgert hat. Das ging aus von der Überlegung: Wie der heutige Mensch ist, trägt er eine Unsumme von Eindrücken in sich, teils im Ober, teils im Unterbewussten, die nicht verarbeitet sind. ...          mehr...

 






VERGEBEN LERNEN

Wir kommen nicht durchs Leben, ohne andere zu verletzen und ohne verletzt zu werden. Besonders in der Ehe können wir täglich die "Feindesliebe" trainieren.

Ernest Hemmingway schrieb folgende kleine Anekdote: „Madrid wimmelt von Jungen, die Paco heißen, und es gibt einen Witz über einen Vater, der nach Madrid kam...      mehr...






HEIMLIEBEN

Unsere Lebensaufgabe besteht darin, die Menschen – nicht nur unsere Kinder, nicht nur einander, sondern überall, wo wir Gelegenheit haben –, die Menschen gleichsam heimzuziehen, heimzulieben und heimzusegnen. ...    mehr...







Sr. Gertrud-Maria Erhard

Vertrauen



dass hinter dunklen Wolken

die Sonne wärmt

mehr...